Newsarchiv

Einführungskurs Bioakustik der Fledermäuse

Die SBBG bietet im Mai 2019 wieder einen Einführungskurs in die Bioakustik der Fledermäuse an. Der Kurs ist inzwischen ausgebucht, es gibt eine Warteliste. Sonst notieren wir gerne Ihr Interesse für den nächsten Kurs.

Weitere Details zum aktuellen Kurs gibt es im folgenden Dokument: Anmeldung Bioakkustikkurs 2019

Übersicht zu aktueller Hardware und Software im Bereich Fledermausbioakustik

Die SBBG stellt NEU eine Übersicht zu aktueller Hardware und Software zur Verfügung (in Englisch). Diese kann in der Rubrik Downloads heruntergeladen werden.

Pilotprojekt Validierung

Alle Personen die Rufaufnahmen (aus der Schweiz) von seltenen oder schwierig zu bestimmenden Fledermausarten besitzen sind dazu eigeladen am Pilotprojekt Validierung teilzunehmen.

Für dieses Projekt werden 20 TesterInnen gesucht, welche sich auf der Webseite der SBBG www.sbbg.ch registrieren. Jede Person kann daraufhin zwei zu validierende Rufsequenzen hochladen*. Jede Rufsequenz wird dann von zwei ExpertInnen der SBBG unabhängig validiert. Die Entlohnung für die Validierungsarbeit übernimmt in diesem Pilotprojekt die SBBG. Alle TesterInnen werden darum gebeten Verbesserungsvorschläge oder Fehlermeldungen in Bezug auf den Validierungsprozess über das Kontaktformular der SBBG-Webseite oder direkt an info@sbbg.ch zu senden.

Das Pilotprojekt läuft bis Sonntag 28.10.2018 oder endet bereits früher mit dem 20. Teilnehmer.

Vorgehen:

1. Registrierung über die SBBG Webseite. User login --> Create new account

2. Einloggen über neuen Account. Verschiedene Optionen werden auf rechter Seite angezeigt.

3. Verwende Option "Add new project"

4. Ausfüllen der angegebenen Felder und hochladen der zwei Sequenzen. Hinweis: Sollten in einer Rufsequenz mehrere Fledermausarten vorhanden sein, muss ein Hinweis erfolgen welche Art zu bestimmen ist, oder die Sequenz muss entsprechend mehrmals hochgeladen werden. Für die Validierung werden Rufaufnahmen in guter Aufnahmequalität benötigt, ist dies nicht gegeben können die Experten die Validierung ablehnen oder eine Ersatzsequenz verlangen.

Sobald diese Schritte erfolgt und die Informationen inklusive hochgeladener Sequenzen gespeichert sind, werden alle Validierungsexperten über das neue Projekt informiert. Die ersten zwei Experten welche sich für das neue Projekt eintragen, übernehmen die Validierung der Sequenzen. Sobald die Rufe beider Sequenzen von den Experten identifiziert wurden wird die Validierung abgeschlossen und man wird über das Ergebnis informiert. Nicht vergessen: Feedback zum Validierungsprozess an die SBBG.

*werden mehr als 2 Sequenzen pro TesterIn hochgeladen werden diese weiteren Sequenzen ggf. nicht bearbeitet oder nach Rückfrage durch die jeweiligen Validierungsexperten in Rechnung gestellt (pro Sequenz 2x CHF 10)

Validierungstool online

Eines der Kernelemente dieser Website ist ein Tool, welches bei der Validierung von Fledermausrufsequenzen durch Experten hilft. Seit heute Morgen ist dieses nun voll funktionsfähig. Um Ihre akustischen Artnachweise durch die SBBG validieren zu lassen, müssen Sie sich lediglich registrieren und ihre Sequenzen gemäss unseren Richtlinien hochladen. Sollten Sie Daten haben, deren Bearbeitung über die Validierung hinausgeht (z.B. Analyse grösserer Datenmengen), nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Neue Website

Die SBBG ist stolz darauf, Ihnen ihre neue Website auf deutsch und französisch vorstellen zu können.
Wir sind davon überzeugt, dass dies ein grosser Schritt auf dem Weg zur Etablierung der Fledermaus-Bioakustik als angewandte Wissenschaft in der Schweiz ist und wünschen viel Spass auf unserer Seite.